Gospelworkshop

Komm her! Es ist gut!

Es war wieder einmal Gospelzeit in unserer Gemeinde Alstertal.
Etwa 40 Sängerinnen und Sänger hatten sich vom 13.9.19 bis 15.9.19 zu einem weiteren Gospelworkshop mit Timo Schmidt und Holger Hantke eingefunden.

Die Freude war groß, bekannte sangesfreudige Geschwister wiederzusehen, aber ebenso neue Sängerinnen und Sänger in unserer Kirche begrüßen zu können.
Im Vorfeld hatten Timo und Holger die Chormitglieder darum gebeten, ihre Lieder zu nennen, die sie gerne singen würden - auch für das Konzert bei der „Nacht der Kirchen“.

Das Motto für die diesjährige Nacht der Kirchen lautete: „Herz auf laut!“
Als Basis diente hier der Bibelvers aus Matthäus 12; Vers 34:
„Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund.“

Diese Aussage lässt einen im ersten Moment an fröhliche und freudige Dinge denken, die im Herzen stehen und laut dem Nächsten mitgeteilt werden.
Timo Schmidt berichtete aber auch von einer E-Mail, wo die gewünschten Lieder eher einen verhaltenen und gedämpften Charakter hatten. Die Aussage des Mailabsenders dazu war klar und deutlich:
„Nicht nur Freude, sondern auch Trauer und Schmerz sind laut im Herzen vorhanden und werden dementsprechend geäußert.“

Das inspirierte unseren Dirigenten dazu, uns den Psalm 130, in moderner Sprache geschrieben, als Grundlage für diese besonderen Tage zu geben:

Kommt her! Es ist gut.
Aus tiefer Not rufe ich, Herr, zu dir.

Ganz tief unten bin ich, lieber Gott,
ich fühle keinen Boden unter den Füßen.
Kannst du mich hören?
Höre mich!
Höre heraus, wie sehr ich dich brauche!
Kein Mensch kann sagen,
es sei nichts an ihm auszusetzen.
Abgrundtief trennt uns vieles von dir.
Aber du breitest deine Arme aus und sagst zu mir:
Komm her! Es ist gut.
Deshalb warte ich auf dich,
tief drinnen warte ich auf dich.
Ich setze meine ganze Hoffnung darauf, dass du mir sagst: Komm her! Es ist gut!
Das wünscht sich meine Seele; ich wünsche es mir mehr, als ein Schlafloser sich wünscht, dass es endlich Tag wird.
Alle Menschen sollen ihre Hoffnung auf Gott setzen;
denn er wird sagen:
Kommt her! Es ist gut!

Quelle: Peter Spangenberg: Höre meine Stimme – Die Psalmen, 2013

Der Gospelchor kam dann nicht nur in der Gemeinde Hamburg-Nord bei der Nacht der Kirchen zum Einsatz, sondern auch in Alstertal am Sonntag während des Gottesdienstes und bei dem Konzert am Nachmittag.
Trotz strömenden Regens waren die Zuhörer gekommen, und ein lang anhaltender Applaus am Ende belohnte die Akteure für die doch herausfordernden Stunden des Probens.

Die Schreiberin dieser Zeilen wurde darum gebeten, folgende Gedanken in den Gemeindebrief zu setzen.
Zitat: „Wir haben uns hier dank eurer herzlichen Gastfreundschaft in Alstertal wie zu Hause gefühlt. Es ist wie immer eine unbeschreiblich schöne Stimmung gewesen.
Ein ganz herzlicher Dank gilt aber den fleißigen und kaum sichtbaren Händen im Hintergrund, die immer dafür sorgten, dass keiner durstig und hungrig diese Tage erleben musste.

Es war wirklich ein tolles und großartiges Erlebnis in dieser Gemeinschaft, und die Lieder sind auch nach Tagen noch nicht aus dem Herzen und Kopf verschwunden.